Gleich mit zwei neuen Produktmarken sind die Mineralquellen Mels losgezogen, den Schweizer Getränkemarkt aufzumischen. Die beiden eigenständig positionierten und sauber voneinander abgegrenzten Brand haben den Markteintritt erfolgreich absolviert und ihre Stärken gegenüber den Mitbewerbern behaupten können.

Piz Sardona Glasflasche

Die Mineralquellen Mels sind 2018 mit zwei Produktmarken gestartet. Ihr Ziel: den Schweizer Mineralwassermarkt mit lokalem, nachhaltig gewonnenem und geschmacklich überzeugendem Wasser zu bereichern. Schon wenige Monate nach dem Launch konnte das Unternehmen im hart umkämpften Markt Fuss fassen: Zahlreiche Gastronomiebetriebe und namhafte Getränkehändler haben die Mineralwasser-Brands ins Angebot aufgenommen.

Zwei Produktmarken umfasst das Wasser-Sortiment der Mineralquellen Mels: «Piz Sardona» richtet sich an Gourmets und wird ausschliesslich über die Gastronomie vertrieben; die Glasflasche unterstreicht die hochwertige Positionierung. «St. Galler Wasser» hingegen ist im regionalen Detailhandel anzutreffen und überzeugt neben dem konkurrenzfähigen Preis mit seiner vorbildlichen Ökobilanz.

allink hat die Mineralquellen Mels bei allen Schritten rund um den Launch der beiden Produktmarken und darüber hinaus begleitet. Wir entwickelten die Markenpositionierung, kreierten die beiden Markennamen «Piz Sardona» und «St. Galler Wasser» und schufen die Brand Designs. Auch weitere Umsetzungen wie das Packaging Design oder die Beschriftung von Transportgebinden, Fahrzeugen und Gebäuden wurden von allink entworfen.

Piz Sardona Logo
Piz Sardona Harasse
Piz Sardona Glasprägung
Weisser Direktdruck auf Piz Sardona Flasche
Piz Sardona in der Gastronomie

Weitere Projekte: